Mittwoch, 29. Dezember 2010

DIARY: Tagesoutfit

Zusammen mit unserem Fotografen Tony haben wir uns heute mal wieder nach Berlin Mitte begeben um uns auf die Suche nach schönen Menschen zu begeben.
Mein Gott, es ist so arschkalt draußen. Trotz meiner Zwiebeltechnik mit Leggings über Strumpfhose und doppelt Socken bin ich fast erfroren.

Man sieht mir meinen Erfrierungsgrad schon irgendwie an. Ich brauche definitiv noch warme gefütterte Stiefel.




(c) Tony Haupt
Coat: Vero Moda
Snood & Boots: H&M
Bag: Prego

Kommentare:

  1. Luft erwärmt sich schneller als alles andere. Also: zieh dich "locker" an. Und deine Schuhe besser zu groß, da wirst du dann nie mehr drinne frieren. <Selbst wenn du nur ein paar Socken trägst. So überlege ich den Winter SOGAR mit Converse. :D:D

    vllt sieht man sich mal in Bln. :*

    xoxo

    AntwortenLöschen
  2. Danke. =)
    Wie gesagt, so wird man total zum Wintermenschen.
    Desshalb trage ich auch relativ dünne Mäntel, müssen nur generell ein bisschen lockerer sitzen. Wirkt aber wunder. =)

    AntwortenLöschen
  3. Das Problem kenn ich... ich schau zur Zeit auf den meisten meiner Bilder auch einfach nur verfroren aus! Aber dein Outfit gefällt mir gut!

    From Munich With Love
    Angie -> http://munichstylelover.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Die Schuhe sehen toll aus <3

    http://www.lenas-herbstsonne.blogspot.com/

    AntwortenLöschen